Altersversorgung für Unternehmer

Altersversorgung für Unternehmer

Wenn Sie selbstständig sind, sind Sie in der Regel für Ihre Altersversorgung selbst verantwortlich.

Ob die gesetzliche Rentenversicherung als freiwilliges Mitglied richtig oder falsch ist, sollte man im Einzelfall überprüfen, denn in oft ist in der gesetzlichen Rentenversicherung noch eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung enthalten, die ebenfalls berücksichtigt werden muss.

.

Nur, reicht die Rente?

.

Als Selbstständiger sind Sie relativ frei, Vorsorge zu betreiben.

Das macht es nur leider nicht unbedingt einfacher, den richtigen Weg zu finden.

Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen Ihre Situation!

.

Zu einer aussagekräftigen Analyse gehören unter anderem:

· die steuerliche Betrachtung

· die Wirtschaftsform Ihres Unternehmens

· der Status Ihrer Ehefrau/Ihres Ehemannes

· Ihr Einkommen/Gewinn

· Ihre persönlichen Ziele

· Ihr Geldanlageverhalten

· Ihre bestehenden Vereinbarungen und Verträge, usw.

.

Erst wenn diese Daten zur Verfügung stehen, ist die Grundlage zu einer aussagekräftigen Versorgungsanalyse vorhanden.

Soll es die Riester- oder doch die Rürup-Rente sein?

Habe ich als Selbstständiger die Möglichkeit eine betriebliche Altersversorgung abzuschließen?

..

In all diesen Fragen ist eine differenzierte Betrachtung wichtig und nötig.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch!

.